Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Bookmark E-Mail Diese Seite drucken

Gesundheitswesen

Seien es Spitäler, Versicherer oder Aufsichtsbehörden des Gesundheitswesens: Sie alle verbindet das Interesse am Wohlergehen des Patienten und an der Finanzierbarkeit des Systems.

Politischer Druck, regulatorische Änderungen, ein zunehmender Wettbewerb oder der Mangel an Fachkräften sind nur einige der Herausforderungen, welche den Teilnehmern des Gesundheitswesens spezifische Lösungen abverlangen.

Alle Marktteilnehmer sind darin bemüht, den Spagat zwischen qualitativ hochwertiger Versorgung der Patienten und wirtschaftlicher Rentabilität erfolgreich zu lösen.

Im Gesundheitsbereich verfügt Deloitte über langjährige Kunden- und Marktkenntnis und ist mit über 30 Spezialisten eines der führenden Beratungsunternehmen in diesem Bereich. Insbesondere in der Strategieberatung und der Prozess-/Systemimplementierung bei Leistungserbringern und Versicherern sind wir stark. Zudem ist Deloitte schweizweiter Markführer bei der aktuariellen Beratung im Risikomanagement.

Mehr Unsere neusten Publikationen

  • Die HR-Umfrage von Deloitte – Ausgabe 3, 2013
    Die vorliegende Analyse der 3. Deloitte HR-Umfrage zeigt auf, wie Organisationen in der Öffentlichen Verwaltung sowie Spitäler in der Schweiz das Thema Diversity & Inclusion (D&I) adressieren.
  • Impact of European Austerity on Pharmaceutical policy and pricing
    A UK Deloitte Centre for Health solutions report that looks to understand the current European pharmaceutical market, the mechanisms for reducing pharmaceutical spending, the future of the pharmaceutical landscape, and the actions the pharmaceutical industry needs to take to survive current austerity.
  • Umfrage 2011 zum Gesundheitswesen in der Schweiz
    72% nehmen aufgrund monatlicher Ausgaben für ihre Gesundheit bei wesentlichen Dingen des täglichen Bedarfs (Lebensmittel, Bildung, Wohnung) Einschränkungen in Kauf.

Unsere Lösungsangebote

Unsere Lösungsangebote

Nützliche Links

  • Anfrage für eine Offerte
  • Schreiben Sie uns

Erfahren Sie mehr

  • Kennedy ranks Deloitte #1 global healthcare consulting practice

Kontakt

  • Matthias Scherler
    Lead Partner, Gesundheitswesen
Stay connected
Get connected