Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Bookmark E-Mail Diese Seite drucken

Kollektivanlagengesetz (KAG)

Der Weg zum revidierten Gesetz


Herunterladen  
Kollektivanlagengesetz


Das internationale regulatorische Umfeld befindet sich im Umbruch und auch die Fondswelt bleibt davon nicht verschont. Um diesen Veränderungen Rechnung zu tragen, wird in der Schweiz das Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen („Kollektivanlagengesetz“) revidiert. Die Revision verfolgt im Wesentlichen die Ziele, die Wettbewerbsfähigkeit des Fondsplatzes Schweiz zu erhalten und den Anlegerschutz zu verbessern. Die Vernehmlassungsfrist ist am 7. Oktober 2011 abgelaufen und der Bericht über die Vernehmlassungsergebnisse wurde vom Eidgenössischen Finanzdepartement EFD am 23. Dezember 2011 veröffentlicht. Die entsprechende Botschaft zur Teilrevision des Kollektivanlagengesetz („Botschaft“) wurde vom Bundesrat am 2. März 2012 verabschiedet. Die Vorlage soll noch dieses Jahr im Parlament beraten werden und anfangs 2013 in Kraft treten.

Stay connected
Get connected