Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Bookmark E-Mail Diese Seite drucken

Management Operationeller Risiken in der Assekuranz


Herunterladen  

Globalisierung sowie technischer, politischer und gesellschaftlicher Wandel führen dazu, dass Versicherungsunternehmen immer grösseren und komplexeren Risiken ausgesetzt sind. Um im Markt erfolgreich zu sein, müssen die Versicherer bewusst und kontrolliert Risiken eingehen. In der Konsequenz steigt der Bedarf an einem aktiven Risikomanagement, welches auch die Behandlung operationeller Risiken beinhaltet. Mit der Unterstützung des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen befragte Deloitte Führungskräfte und Experten von 54 Versicherungsunternehmen zum Thema operationelle Risiken.

Die Studie beantwortet. folgende Fragen zu beantworten:

  • Welche Treiber haben zur Einführung eines operationellen Risikomanagements geführt?
  • Was wird unter dem Begriff operationelles Risiko verstanden?
  • Welche Bausteine des ORM sind implementiert und wie sind Verantwortlichkeiten geregelt?
  • Welche Entwicklungen sind zu erwarten und wo bestehen Verbesserungspotenziale?

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand, Trends und Benchmarks im Umgang mit operationellen Risiken in der Versicherungsindustrie.

Letzte Aktualisierung

Stay connected
Get connected