Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Bookmark Email Seite drucken

Forschungsprämie - Tax Grants

Steuervorteile für Forschung und Entwicklung

Entdecken und profitieren Sie von allen Förderungen in Ihrem Geschäftsfeld. 

Wir helfen Ihnen, Ihre Potenziale bestmöglich zu nützen. 

Forschungsprämie Österreich sichern

Sie entwickeln neue oder wesentlich verbesserte 

  • Materialien 
  • Verfahren, Methoden und Systeme 
  • Anlagen und Maschinen 
  • Produkte 
  • Dienstleistungen 

Sichern Sie sich Ihre 10% Forschungsprämie, auch 

  • für fehlgeschlagene Forschung und Entwicklung 
  • bei steuerlichen Verlusten 
  • für die Entwicklung bestimmter Software 
  • als Auftragsforscher für experimentelle Entwicklung bis zurProduktionsreife 

Als Forschungsaufwendungen gelten 

  • Löhne und Gehälter 
  • Investitionen in das Anlagevermögen 
  • sonstige Aufwendungen und zugekaufteTeilleistungen 
  • Gemeinkosten 
  • Zinsen 
  • Investitionen in Grundstücke, die F&E zugute kommen (anteilig) 

Höhe Ihres Steuervorteils 

  • die Forschungsprämie beträgt 10% der Bemessungsgrundlage 
  • bei eigenbetrieblicher F&E unlimitiert 
  • bei Auftragsforschung bis 1 Mio. Euro 
  • auch wenn das Unternehmen Verluste macht oder nur einen geringen Profit erwirtschaftet. 

Neue Rechtslage für Forschungsförderungen

Seit 1.1.2013 ist als Voraussetzung für die Forschungsprämie ein verpflichtendes FFG-Gutachten vorgesehen. Die Anforderung des Gutachtens über Finanzonline mit gezielten, limitierten Projektbeschreibungen muss auf Anhieb „sitzen“! Für noch nicht abgeschlossene mehrjährige Projekte steht zusätzlich eine kostenpflichtige, bindende Forschungsbestätigung des Finanzamtes zur Verfügung. Mit der Bestätigung eines Wirtschaftsprüfers kann auch ein Feststellungsbescheid über die Bemessungsgrundlage beantragt werden. 

Unsere Leistungen für Ihre maximale Forschungsprämie

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch evaluieren wir die Möglichkeiten zur erstmaligen oder zusätzlichen Beantragung der Forschungsprämie in Ihrem Geschäftsfeld. Nach Auftragserteilung identifizieren wir in weiterführenden Gesprächen gezielt förderungswürdige Projekte. Danach erhalten Sie unsere Unterstützung bei der Dokumentation und Formulierung der entsprechenden Projekte und aller zur Beantragung notwendigen Unterlagen. Selbstverständlich fordern wir für Sie auch gerne das FFG-Jahresgutachten oder ein FFG-Projektgutachten an und unterstützen Sie bei der Beantragung einer Forschungsbestätigung bzw. eines Feststellungsbescheides.

Kontakt

Herbert Kovar
Partner | Tax
+43 1 537 00-3600

Jan-Martin Freese
Manager | Tax
+43 1 537 00-7770

 

Beratung zur Forschungsprämie

Focus on

  • ExternalURL
  • ExternalURL
  • ExternalURL
Stay connected: