Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Bookmark Email Seite drucken

Planung und Optimierung

Planung und Implementierung von Verrechnungspreissystemen zur Erhöhung der Rechtssicherheit und zur Optimierung der Konzernsteuerquote

Durch die Ausgestaltung des Verrechnungspreissystems bestimmt sich weitgehend, in welchen Ländern die Gewinne eines multinationalen Unternehmens entstehen und besteuert werden. Ein multinationaler Konzern kann mittels  Verrechnungspreisen seine Gesamtsteuerlast reduzieren, indem er wesentliche Bestandteile seiner Wertschöpfungskette in Niedrigsteuerländer verlagert. Dabei ist jedoch der Fremdvergleichsgrundsatz zu beachten und es sind die Konzernbeziehungen wie zwischen fremden Dritten zu gestalten.

Mittels Gestaltung im Bereich der Verrechnungspreise verbessern wir Ihre Konzernergebnisse:

  • Konzeptionierung und Implementierung neuer Verrechnungspreissysteme nach betriebswirtschaftlichen Anforderungen unter Berücksichtigung der steuerlichen Rahmenbedingungen
  • Anpassung von Verrechnungspreisen im Gefolge von Unternehmensakquisitionen und Strukturänderungen
  • Funktionsverlagerung bei grenzüberschreitenden Unternehmensrestrukturierungen, auch vor dem Hintergrund der internationalen Entwicklungen auf OECD-Ebene
  • Optimale Strukturierung der immateriellen Vermögenswerte („Intellectual Property Planning“)
  • Analyse der Wertschöpfungskette
  • Optimierung bestehender bzw. Einführung neuer Geschäftsmodelle („Tax Aligned Supply Chain")
  • Steueroptimale Strukturierung der Konzernfinanzierung (Cash-Pool-Modelle, Darlehen, Eigenkapitalausstattung, Zölle, Umsatzsteuer, Quellensteuern, etc.)

Deloitte steht Ihnen darüberhinaus als Ansprechpartner für folgende Themen zur Verfügung:

  • Entwicklung, Umsetzung und Dokumentation von Konzernumlagen
  • Konzerninterne Abrechnungen bei Personalentsendungen
  • Internationale Steuerplanung (Doppelbesteuerungsabkommen, Quellensteuer, Umsatzsteuer, etc.)
  • Durchsicht von Verträgen für konzerninterne Lieferungen, Dienstleistungen, Konzernumlagen und Lizenzen für Zwecke der Dokumentation
  • Einkünfteabgrenzung zwischen Stammhaus und Betriebsstätten
  • Bewertung in Zusammenhang mit dem grenzüberschreitenden Transfer immaterieller und/oder materieller Wirtschaftsgüter zu verbundenen Unternehmen
  • Stärken/Schwächen-Analyse bzgl. Ist-Strukturen und Prozessen in den einzelnen Betriebstätten
  • Auswirkungen rechtlicher und steuerlicher Rahmenbedingungen auf mögliche Geschäftsmodelle
  • Konzeption und Bewertung von alternativen multinationalen Ziel-Aufbau- und Ablauforganisationsmodellen (shared service center, captive-Lösungen, outsourcing, near-vs. offshoring etc.)
  • Festlegung optimaler Governance-Strukturen über multilaterale Organisationen
  • Optimierung einer cross-border Ziel-IT-Architektur
  • Ermittlung der operationalen Synergieffekte auf die Unternehmenswerttreiber der nationalen Gesellschaften sowie der Konzernmutter
Stay connected: