Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Bookmark Email Seite drucken

Gesundheits-Tourismus: Das Kapitel Asien

Eine Deloitte-Studie


DOWNLOAD  

Der Gesundheitstourismus ist ein schnell wachsender Sektor:
Patienten, die medizinische Dienstleistungen im Ausland in Anspruch nehmen sind längst keine Seltenheit mehr, besonders Süd-Ost-Asien gehört zu den beliebtesten Destinationen.

Die Zahl jener Patienten, die sich im Ausland in medizinische Betreuung begeben wird voraussichtlich um mehr als 20% jährlich wachsen in einer Branche, die 2012 ungefähr 4 Mrd. Dollar schwer sein wird.
Verantwortlich für dieses Wachstum ist der zunehmende Einfluss der Mittelklasse in Süd-Ost-Asien, die es Patienten ermöglicht für die Inanspruchnahme bestmöglicher medizinischer Qualität zu verreisen.
Ebenso reisen europäische und amerikanische Patienten in andere Länder um dort nach Alternativen zum heimischen Angebot zu suchen. Die Kosten einer medizinischen Behandlung liegen in den USA und in Großbritannien immerhin meist 70-80% über jenen im asiatischen Raum.
Um diesen Trend Folge zu leisten investierten viele Krankenhäuser in Süd-Ost-Asien, um Patienten den neuesten medizinischen Standard bieten zu können.

Andererseits lässt der Gesundheitstourismus die Herausforderungen wachsen:
Der Aufwand für nicht heimische Patienten ist höher.

Diese Studie von Deloitte Süd-Ost-Asien beleuchtet den wachsenden Sektor „Gesundheitstourismus“ in diesen Ländern, das sich verändernde Profil des „Gesundheits-Touristen“ und wie medizinische gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen diesen Markt bewerben können.
In Anlehnung an die Globalisierung der Bereiche Produktion und IT sollte der Gesundheits-Tourismus Qualität und Kontinuität in dessen Prozessen etablieren und somit Vorsorge im Bereich möglicher Risiken leisten.

Exzellenz wird von Gesundheits-Touristen die sich sicher fühlen wollen vorausgesetzt, dies bedeutet für Anbieter strikte Standards und erstklassige Qualität um sich von Mitbewerbern zu differenzieren.

Seite zuletzt aktualisiert

Stay connected: